Stadtradeln 2021 – Hohenhorst ist wieder am Start!

Zum zweiten Mal macht das Quartier Hohenhorst in diesem Jahr beim „Stadtradeln“ mit. Die Kampagne hat zwei Ziele: Zum einen sollen wir dazu bewegt werden, möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen – der Wettbewerb soll uns motivieren.

Zum anderen ist die Bürgerbeteiligungsplattform RADar! in die Kampagne integriert: Über diese kann man der Stadt direkt melden, wenn es Schwierigkeiten beim Radfahren gibt, z. B. durch schlechte Wegstrecken oder plötzlich endende Fahrradwege.

Zudem werden aufgezeichnete Strecken anonymisiert ausgewertet, so dass beispielsweise deutlich wird, auf welchen Strecken besonders viel Fahrrad gefahren wird.

Auch wir Hohenhorster wollen wieder zeigen, wie aktiv wir sind, und haben das Team Hohenhorst gegründet. Alle Kilometer, die Ihr vom 1. bis 21. September 2021 mit dem Fahrrad zurücklegt, könnt Ihr beim Stadtradeln melden.

Mitmachen ist einfach: Gebt im Internet die Adresse www.stadtradeln.de/hamburg ein. Hier müsst Ihr Euch registrieren. Dann könnt Ihr im Team Hohenhorst Eure gefahrenen Kilometer eintragen. Oder Ihr ladet Euch die App „Stadtradeln“ auf Euer Smartphone. Nach der Registrierung könnt Ihr Eure gefahrenen Kilometer eintragen oder die Strecke gleich beim Fahren aufzeichnen lassen. Wer sich nicht registrieren kann, kann auch uns die gefahrenen Kilometer nennen, wir tragen sie dann stellvertretend ein.

Zur Auswertung der Ergebnisse werden deutschlandweit die Kommunen in fünf Größenkategorien eingeteilt. Am Ende der Kampagne werden in jeder Größenkategorie die fahrrad-aktivsten Kommunen ausgezeichnet.

Wichtig ist in diesen besonderen Zeiten: Fahrt mit Abstand! Gemeinsam in großen Gruppen macht das Radeln zwar mehr Spaß, das muss in diesem Jahr aber weitgehend ausfallen. Dafür bleibt der virtuelle Kontakt: Über Website und App können wir als Team miteinander chatten und uns so austauschen.

Wir würden uns freuen, wenn wir viele von Euch zum Mitmachen motivieren können!

Bei Rückfragen meldet Euch gerne bei uns.

August 23, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.