Weihnachtsüberraschung

Der gegenwärtige Lockdown macht auch den SeniorInnen des U99 stark zu schaffen. Nachdem im Sommer unter Einhaltung aller Hygienevorschriften und Verhaltensmaßregeln die Montaggruppe ihre wöchentlichen Treffen wieder aufgenommen hat, ist seit Mitte November die Kommunikation auf das Telefon und/oder eine WhatsApp (wer die Möglichkeit hat) beschränkt – keine gemeinsame Adventszeit, keine gemeinsame Weihnachtsfeier. Natürlich leiden nicht nur die SeniorInnen unter der gegenwärtigen Situation, aber sie empfinden es als einen besonderen Verlust und etliche fühlen sich einsam und vermissen die Kontakte.

Um ihnen als Ausgleich eine Freude zu machen, gab es für die Gruppe eine besondere Weihnachtsüberraschung: Eine persönlich vorbeigebrachte Einkaufstasche, bestückt mit Süßem, Kaffee, Tee, einem Gedicht sowie Weihnachtspost und dazu noch ein kleines Gespräch – selbstverständlich alles mit gebührendem Abstand und Mund-Nasenschutz. Die Überraschung war gelungen und die Freude entsprechend groß.

Ein Drucker hat es trotz der Vorweihnachtszeit noch geschafft, die Taschen mit dem Aufdruck „U99 Hohenhorst“ zu versehen und wer in Hohenhorst Personen mit dieser schwarzen Einkaufstasche mit weißem Aufdruck sieht, weiß, dass es sich um BesucherInnen des U99 handelt.  

Fazit dieser Aktion: Der Aufwand mit Überlegen, Einkaufen, Verpacken und Vorbeibringen hat sich gelohnt!

Barbara Petersen

Januar 4, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.