Berliner Platz

Während der Juni-Sitzung des Stadtteilbeirats wurde über die neueste Entwicklung beim Bauprojekt Berliner Platz gesprochen:

Herr Ossarek (Matrix/procom) erklärte schriftlich, Herr Frommann (RED Baufeld) in der Sitzung mündlich den Stand des Verfahrens:

Das Verfahren für den B-Plan ist mit einer weiteren informellen Bürgerbeteiligung anhand der bereits im Grundsatz vorgestellten Planunterlagen formal aufgenommen worden. Die Auswertung der Anregungen der Bürger erfolgt aktuell und wird im Planungsausschuss am 22.06.2021 (online) vorgestellt.

Die Projektbearbeitung befindet sich in der sogenannten hochbaulichen „Vorentwurfsplanung“, d. h. der Siegerentwurf wird konkretisiert. Für das B-Planverfahren werden derzeit die entsprechenden Beiträge der Fachgutachter entsprechend erarbeitet. Die Matrix/procom führt derzeit auch Gespräche mit      (Neu-)Mietern, Nachbarn etc., um die konkrete Bauumsetzung vorzubereiten.

Derzeit wird geprüft im frühen Herbst 2021 den nächsten formalen Schritt gehen zu können, d. h. die Einbindung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.

Herr Frommann erklärt im Anschluss noch einmal die aktuelle Situation zur Haspa. Diese plant für den Oktober den Auszug aus den bisherigen Räumlichkeiten und eine Verlagerung der Filiale für zumindest die Dauer der Umsetzung der Planungen in das EKZ Jenfelm. Eine endgültige Entscheidung über die Zukunft hat die Haspa noch nicht getroffen. Die RED Baufeld wird deshalb auch Alternativnutzungen (Gastro) prüfen.

Im Anschluss beantwortet Herr Frommann die Fragen der Anwesenden.

Juni 27, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.